Schreiblokal Rss

facebook

„Holy“ Apple Crumble – Einfach lecker!

Apple CrumbleDa die Apfelsaison so langsam beginnt und ich mich noch nie daran versucht habe, gibt es heute meinen ersten Apple Crumble (Apfelstreusel). Während er eben im Ofen so langsam fertig wird zeige ich euch schon mal einige Bilder von der Zubereitung. Am Ende findet ihr mein Rezept mit dem ihr euch selbst einmal an dieser Köstlichkeit versuchen dürft.

Es gibt schon sehr viele Rezepte für einen guten Apple Crumble im Internet, doch werfen sich mir bei fast jedem neue Fragen auf. Daher gibt es hier im Beitrag mein eigenes, ausführiches Rezept!

Klein aber fein. Erstmal alles mundgerecht schneiden.

 

Die Zutaten für die Streusel gut vermengen.

 

Gut bedeckt mit Streuseln kommt er nun in den Backofen.

 

Apple Crumble Rezept (von Holy):

Zutaten:

2 Äpfel
200g Mehl
125g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Messerspitze Zimt
125g Butter oder Margarine

Das Rezept variiert natürlich je nach Größe der Form!

Tipp von meiner Oma: Etwas Backpulver an die Streusel, dann werden sie „fluffiger“.

Zubereitung:

Zuerst wird die Backform mit etwas Butter oder Margarine bestrichen, damit nichts anbrennt und es nachher besser raus geht. Die Äpfel werden nun geschält, klein geschnitten und gerecht in der Backform verteilt.

Den Ofen kann man nun schon auf 200°C mit Ober- und Unterhitze vorheizen. Dann muss man später nicht darauf warten.

Das Mehl, den Zucker, den Vanillezucker und den Zimt in eine Schüssel geben und erstmal gut vermengen. Die Butter wird nun in kleinen Stücken in die Schüssel gegeben. Das macht es beim Kneten leichter. Die Zutaten werden nun solange geknetet bis die gewünschten Streusel fast wie von selbst entstehen. Die fertigen Streusel streuselt man nun nur noch über die Äpfel in der Backform.

Der Ofen müsste nun fertig vorgeheizt sein. Bei weiterhin 200°C kommt der Apple Crumble nun für 30 min. in den Backofen.

Danach sollte er so aussehen:

   

Mein Fazit:

Er schmeckt richtig gut. Jedoch sind die Streusel etwas zäh geworden. Hätte vielleicht noch ein paar Minuten im Ofen bleiben müssen oder ich hätte etwas weniger Zucker und Butter verwenden sollen. Meine Oma, die als Erste probieren durfte, sagt aber, dass die Streusel besser werden, wenn der Apple Crumble erstmal abgekühlt ist.

 

Kommentare (2)

Kann ich so bestätigen! Richtig lecker :))
Danke!

Mums! oder zu deutsch: Lecker!

Da packt mich dich spontan die Lust, dieses leckere Rezept sofort nachzubacken.

So ein Pech aber auch, dass ich grad auf den Weg zur Arbeit bin. Muss dann wohl warten, bis ich wieder zu Hause bin 🙂

Schreibe einen Kommentar